Donnerstag, 17. Februar 2011

Pechvogel!

Ich habe im Forum LuxuriousBeauty an ein nettes Mädel einen Lack verkauft (OPI The Show Must Go On) und wie sollte es anders sein...der Lack kam nicht bei ihr an!Er ist jetzt fast 2 Wochen unterwegs und so langsam muss ich mich damit abfinden. Ich hatte ihr sogar noch ne Packung Essence Fashion Sticker dazu getan. Ich reg mich echt so auf über die dumme Post auf. Dazu kommt, dass ich mir langsam Sorgen wegen meiner Maiandjays Bestellung mache :( Kann man denn soviel Pech auf einmal haben?
Was soll ich denn jetzt machen wegen dem Lack? Das tut mir voll leid für das Mädel (auch für mich, denn der Lack war toll). Soll ich ihr anbieten, dass ich die Hälfte des Geldes zurück überweise? Oder sogar alles? Aber das möchte ich eigentlich nicht, denn zumindets den Versand will ich schon wieder (2,20€). Mich ärgert das total und ich hab mir gesagt, dass ich sowas nie wieder mache (zumindest nicht unversichert).
Was würdet ihr in so einem Fall tun? Drückt mir bitte die Daumen, dass wenigstens meine 10 Lacke aus Amerika noch kommen!!!

Wenigstens kann ich mich jetzt schon über 26 Leser freuen. Das mag für Viele lächerlich sein, aber ich freu mich über jeden Einzelnen :) Und vor allem über rege Beteiligung!

Ich finds toll, wenn ihr kommentiert :)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Meld dich deswegen mal bei der Post, lies dich mal bei google durch obs iwo schon sowas gab und was derjenige gemacht hat

    AntwortenLöschen
  2. Jeder der unversicherter Versand wählt, muß damit rechnen, daß es verloren gehen kann (LEIDER). Das Risiko geht derjenige ein der so kauft! Du solltest dir angewöhnen, diesen Satz in dein Profil zu schreiben bzw. immer versicherten Versand anzubieten! Dann bist du immer auf der sicheren Seite! Man will dem anderen ja auch nichts unterstellen, aber Dank ebay weiß man, daß es auch genug schwarze Schafe gibt, die sagen, sie hätten nichts bekommen und wollen ihr Geld zurück.... du verstehst?

    Wie du dich nun verhalten sollst, weiß ich auch nicht.... mir wäre so eine Situation sehr unangenehm!!!! Rede mit ihr und vielleicht findet ihr ne Lösung.

    Alles Gute!!!!

    AntwortenLöschen
  3. sowas ist sehr ärgerlich. besonders wenn das privat in einem forum abläuft. wenn ich etwas verkaufe, dann nehme ich jedes Mal mit in die Beschreibung rein, dass ich es unversichert auf eigenes Risiko des Käufers verschicke und wenn eine Versicherung gewünscht wird, diese extra bezahlt werden muss. Außerdem schreibe ich immer noch einen Garantie- und Rücknahmeausschluss rein (zumindest bei Ebay-Verkäufen).

    Wie du dich verhalten sollst weiß ich leider auch nicht. Eigentlich würde ich denken, dass es das Pech des Käufers ist. Allerdings ist das in einem Forum ja echt doof, weil man dort gern das freundliche Klima bewahren möchte. Ich würde mit ihr sprechen. Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung?

    AntwortenLöschen
  4. Ach menno, du hast ja echt grad Pech! Würde das in Zukunft auch so machen (also per Ebay füge ich auch immer in die Beschreibung ein, dann hat der Käufer einfach immer nur Pech). Die Post ist echt zum kotzen! Vll hängt ja deine Lackbestellung beim Zoll fest?
    Wie verhält sich denn die Käuferin? Ist sie sauer? Ist echt ne blöde Situation...wüsste jetzt auch nicht, wie ich das machen sollte...vll könnt ihr ja wirklich irgendwie "verhandeln"...

    AntwortenLöschen