Donnerstag, 19. Mai 2011

Mein Lieblingstier: KOALA

Seitdem ich in Australien Koalas bewundern konnte steht mein Lieblingstier eindeutig fest! Ich liebe diese kleinen Beuteltiere einfach extrem, besonders natürlich die Joeys (die Babys).
Um euch zu zeigen wie verzückt ich bin kann ich euch an dieser Stelle ein Video zeigen. Der Mann findet es total süß, wie ich mich freue, ich finds n bissl peinlich:

dazu eine Anmerkung: Ich weiß, dass es nicht gut ist, dass Koalas gefangen gehalten werden und schon gar nicht, dass sie von tausenden Menschen angefasst oder gar auf den Arm genommen werden, aber ich hatte die Chance einmal im Leben das Fell eines Koalas zu berühren und hab sie ergriffen. Ich hatte Respekt und war mir darüber bewusst, dass es kein Kuscheltier war. Eine Diskussion über Tiere in Gefangenschaft möchte ich hier gar nicht anfangen.
Übrigens sterben jedes Jahr auch etliche Koalas bei Waldbränden...und wenn ich gaaanz viel Geld gewinnen würde, wäre es mein Herzenswusch eine Koala-Auffangstation aufzubauen.

Übrigens entstammt der Begriff  Koala der Sprache der Aborigines und beduetet "Der, der nicht trinkt". Das kommt sicherlich daher, weil Koalas ihren Feuchtigkeitsbedarf hauptsächlich über ihre Nahrung, die Eukalyptusblätter, aufnehmen. Koalas sind im Bezug auf ihre Körpergröße, die Tiere mit dem größten Darm, denn Eukalyptus enthält Giftstoffe und die werden im Darm abgebaut. Bei zu hoher Menge Eukalyptus könnte sich aber auch ein Koala vergiften!
Auf einer Tour wurde ich animiert mir Eukalyptusblätter in die Nase zu stecken. Das war voll eklig und hatte nicht von den leckeren Düften und Bonbons die wir hier kennen. Koalas stinken im Übrigen auch und sie können auch total aggressiv sein und harte Kämpfe austragen. Das mag ich nicht so gern, aber hauptsächlich sieht man Koalas eh schlafend oder fressend und das ist mir sehr symapthisch :)

Leider hab ich nur Kanguruhs in freier Wildbahn gesehen, aber keinen Koala. Das war schade, aber ich war ja in Sydney in einer Sprachschule und konnte nur am Wochenende Ausflüge ins Umland unternehmen.
Ich hab übrigens auch ne Wal-Tour gemacht, aber keinen Wal gesehen :D War trotzdem ein Erlebnis, denn sobald man aus der Bucht von Sydney kommt schaukelt das Schiff hoch und runter. Ich hatte echt Angst, dass ich ins Wasser falle, aber zum Glück ist nix passiert. Seekrank darf man da allerdings nicht sein!

Hier noch ein anderes Video mit den Originaltönen des Aborigenes, der da sitzt und Musik macht:

Kommentare:

  1. Danke Highdee :)
    1 Banane
    10 Erdbeeren
    1 Becher Naturjoghurt
    etwas Milch

    heute will ich einen mit Kiwi machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Koalas ode Faultiere,die ich hoffentlich im Januar oder Februar in der Amazonasegion von Peru sehen kann.
    Diese faulen Tiere sind einfach herrlich

    LG

    AntwortenLöschen
  3. also ich finds auch süß :D Das mir dem Darm wusste ich auch noch nicht :D find die Viecher auch echt süß, aber ich bevorzuge weiterhin Schweinchen und Schäfchen und Zicklein :D

    AntwortenLöschen